museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit MannheimSammlung [EVZ:2007/0830-073]

Wächteruhr, ortsfest; Standuhr (Technoseum - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim CC BY-NC-SA)

Wächteruhr, ortsfest; Standuhr

Description ...

Standmodell mit 48 Stiften zum Eindrücken. Gewichtsantrieb (Pendel). Die Stifte werden mittels Exzenter nach 12 Stunden wieder zurückgesetzt. Sicherung vor unbefugtem Zugriff durch Gehäuseschloß. Werk bezeichnet "T & R". Zifferblatt bezeichnet: Thwaites & Reed, Clerkenwell, London, 1837.
Funktion: Das umlaufende Zifferblatt der gewichtsgetriebenen Pendeluhr trägt an seiner äußeren Kante bewegliche Metallstifte, die im 15-Minuten-Abstand angeordnet sind. Zieht der Wächter von außen an einer Schnur oder Kette, so drückt er damit in der Uhr einen Hammer gegen das Stiftenrad. Der gerade unter dem Hammer sitzende Stift wird nach innen gedrückt. Versäumt der Wächter den Zeitpunkt, so ist die Uhr bereits weitergelaufen und er kann den Stift nicht mehr erreichen. Am nächsten Morgen überprüft eine Kontrollperson die Position der Stifte. Ein Exzenter setzt die Stifte nach 12 Stunden automatisch in die Ausgangsposition zurück.

Measurements ...

38.00 x 22.00 x 185.00 cm / 10.00 kg [ca.]

Created ...

... who:

... when:

... where:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]