Jeton auf die Einweihung der Konkordienkirche in Mannheim, 1680 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Jeton auf die Einweihung der Konkordienkirche in Mannheim, 1680

Description ...

Der pfälzische Kurfürst Karl Ludwig ließ in der Mannheimer Festung Friedensburg eine Kirche errichten. Sie sollte allen Konfessionen dienen und erhielt daher den Namen Konkordienkirche oder „Zur heiligen Eintracht“.
Bei den Feierlichkeiten zur Einweihung dieses Gotteshauses wurden an die Teilnehmer Auswurfmünzen verteilt. Dieses Exemplar zeigt auf der Vorderseite eine Ansicht der Längsseite des Gebäudes, während die Rückseite eine sechszeilige Inschrift trägt.
[Matthias Ohm]

Inscription ...

VS: S CONCORDIÆ
RS: Fridensburg gibt MIR ich Ihr Schütz Stärck v. zier MDCLXXX 27 JVNI

Material / Technique ...

Silber

Measurements ...

D. 23 mm, G. 2,17 g

Created ...

... who:

... when:

Relation to places ...

Go

Inventory number ...

[MK 23138]

Belongs to ...

Kunstkammer der Herzöge von Württemberg
Münzkabinett
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen

Literature ...

  • Stemper, Annelise (1997): Die Medaillen der Pfalzgrafen und Kurfürsten bei Rhein. Pfälzische Geschichte im Spiegel der Medaillen, Bd. 1: Die Kurlinien. Worms ( KVK)
  • [] (1710): Cimeliarchium seu thesaurus nummorum tam antiquissimorum quam modernorum serenissimi principis Friderici Augusti ducis Wurtembergiae. Stuttgart ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 14.10.2017]