museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergKunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK braun 30]

Modell eines Beetpflugs (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Modell eines Beetpflugs

Description ...

Dieses Modell zeigt einen sogenannten „altdeutschen Beetpflug“, wie er seit dem 13. bis ins 19. Jahrhundert verbreitet war. Manche dieser Pflüge hatten noch einen zweirädrigen Pflugkarren, auch dieser hier, worauf die Bohrungen im Pflugbaum (Grindel) hier hindeuten. Ein solcher Pflug wird vermittels eines Waagscheits an ein Pferde- oder Ochsengespann mit Doppeljoch angehängt, das Vorschneidemesser ritzt den Boden an und die Pflugschar dringt in den Boden ein und wirft Schollen auf, die vom seitlichen Streichbrett umgelenkt und zur rechten Seite geworfen werden. Der Landwirt führt den Pflug an den zwei Handhaben (Sterzen). Das zu pflügende Ackerbeet wird in zwei Hälften geteilt, es wird beim Frühjahrspflügen außen begonnen, die Furchen werden nach außen geschlagen, im Herbst wird innen begonnen.
[Frank Lang]

Material / Technique ...

Holz

Measurements ...

H. 13 cm, B. 40 cm, T. 13 cm

Created ...

... when: [about]

Relation to time ...

Literature ...

  • Lohs, Max (1954): Lob des Pflugs. Internationale Konferenz zur Erforschung der Pfluggeräte. In: Blätter des Welzheimer Wald-Vereins Nr. 8. , S. 2
[Relation to time]
1700 - 1799
[Relation to time]
1801 - 1900
Created
1800
1699 1902

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]