museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Sandelsches Museum Kirchberg an der Jagst [65]

Ludwig Kretschmer: Auf der Muswiese (Sandelsches Museum Kirchberg an der Jagst CC BY)

Ludwig Kretschmer: Auf der Muswiese

Description ...

"Der einfältige Ding/trinkt gegen den Rath seiner Gattin/sauern Most. Muswiese/1837". Das Bild hält eine Beobachtung fest, die der Zeichner auf der Muswiese gemacht hat, dem ältesten und größten Jahrmarkt in Hohenlohe, der jedes Jahr im Oktober in Musdorf bei Rot am See stattfindet. Ludwig Kretschmer war ein pensionierter Hauptmann der Bayerischen Armee, der sich in Lendsiedel bei Kirchberg niedergelassen hatte.
Die Zeichnung wurde von Theodor Sandel (1861-1926), dem Namensgeber des Kirchberger Museums, erworben, der auf der Rückseite die Umstände der Entstehung festhielt: "Das Bild wurde von Hauptmann a.D. Kretschmer Lendsiedel gemalt nach einer auf der Muswiese 1837 beobachteten Szene. Der Wein ist in diesem Jahr ganz schlecht geraten. Sandel Kriegsgerichtsrat".

Material / Technique ...

Federzeichnung, farbig angelegt

Measurements ...

H 31 cm, B 22 cm (mit Rahmen)

Drawn ...

... who:

... when:

... where:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]