museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergProvinzialrömische Archäologie Archäologische Sammlungen [R 190,542]

Bilderschüssel (Terra Sigillata, Drag. 37) (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Bilderschüssel aus Bad Cannstadt

Description ...

Die gut erhaltene Schüssel mit Reliefdekor aus dem römischen Cannstadt gehört zur Objektgattung der "Terra Sigillata". Diese Bezeichnung, die "gestempelte Keramik" bedeutet, ist ein moderner Sammelbegriff, der sich auf die in den Ton eingeprägten Töpfernamen bezieht. Charakteristisch sind die gleichmäßig rote Farbe und die glänzende Oberfläche dieses feinen, für den gehobenen Bedarf gedachten Geschirrs. Man hat es ursprünglich im italischen Arezzo produziert, stellte es seit dem 1. Jahrhundert nach Christus aber auch in den Provinzen, wie Gallien, Germanien und Rätien, im Manufakturbetrieb her. Das umlaufende Bild zeigt eine grausame Szene aus der Welt des römischen Circus, u. a. einen nackten Gefangenen, der von einem Raubtier angefallen wird.
Die Bilderschüssel aus Bad Cannstadt wird im Depot aufbewahrt.

Material / Technique ...

Gebrannter Ton, Terra Sigillata, Drag. 37

Measurements ...

D. Rand 20 cm, D. Boden 8 cm

Created ...

... when:

... where:

Found ...

... where:

Literature ...

  • Württembergisches Landesmuseum, Schröder, Heike (Red.) (1998): Kunst im Alten Schloß. Stuttgart, S. 55 ( KVK)
Map

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]